Verkaufszahlen

Deutscher Automarkt mit sattem Plus im November
auto.de Bilder

Copyright: Audi

Deutschen Autohändlern wurde im November vermutlich trotz niedriger Temperaturen warm ums Herz. Denn die Neuwagenverkäufe haben im Vergleich zum Vorjahresmonat deutlich zugelegt. 302.636 neu zugelassene Pkw meldet das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) für den vorletzten Monat 2017 – ein sattes Plus von 9,4 Prozent.

Etwa zwei Drittel (63,3 Prozent) der Autos wurden gewerblich und ein Drittel (36,3 Prozent) privat zugelassen. Auf dem Deutschen Automarkt am deutlichsten zugelegt im Vergleich zum November 2016 haben Tesla (+98,5 Prozent, 262 Autos), Peugeot (+72,4 Prozent, 8.635), Dacia (+53,4 Prozent, 5.865), Lexus (+47,1 Prozent, 303) und Alfa Romeo (+43,4 Prozent, 578). Nur fünf Hersteller haben im Jahresvergleich verloren: BMW (-1,6 Prozent, 21.960 Fahrzeuge), Mitsubishi (-7,4 Prozent, 2.884), Nissan (-9,6 Prozent, 4.992), Honda (-11,4 Prozent, 1.618) und DS (-28,5 Prozent, 279).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Die LiveWire bietet dank ihres tiefen Schwerpunkts reichlich unkomplizierten Kurvenspaß.

Harley-Davidson LiveWire: Kaum Sound, viel Fun

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat 1.2 Lounge.

Unser All-Time-Favourite: Der Fiat 500 1.2 Lounge

zoom_photo