Kia

Deutscher Doppelsieg bei Kia-Mechatronikler-“Europameisterschaft”
Deutscher Doppelsieg bei Kia-Mechatronikler- Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Deutscher Doppelsieg bei Kia-Mechatronikler- Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Deutscher Doppelsieg bei Kia-Mechatronikler- Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Bei dem europäischen Finale der Kia-Mechatroniker, den der Autobauer alle zwei Jahre durchführt, ist es zu einem deutschen Doppelsieg gekommen. “Europameister” wurde Patrick Stothfang vom Autohaus Piper in Stemwede (bei Osnabrück), Platz zwei belegte Sandy Mink vom Autohaus Störk in Mühlhausen-Ehingen. Und unter den insgesamt 34 Teilnehmern – die sich in nationalen Vorrunden für das Europa-Finale in der Frankfurter Kia-Zentrale qualifiziert hatten – erzielte auch der dritte deutsche Kia-Mechatroniker ein eindrucksvolles Ergebnis: Lars Gebelein vom Autohaus Hilmer in Stollberg belegte Rang acht. Damit haben sich alle drei Teilnehmer aus Deutschland ein Ticket für das Wettbewerbs-Finale in Seoul gesichert.

In der koreanischen Hauptstadt, dem Sitz der Kia Motors Corporation, wird im Mai der Weltmeister der Kia-Mechatroniker ermittelt. Ähnlich wie beim Deutschland-Finale des Wettbewerbs, das Ende März in Kronberg stattfand, wurden die Teilnehmer des Europa-Finales am vergangenen Wochenende in Frankfurt mit anspruchsvollen praktischen und theoretischen Aufgaben konfrontiert. Während sie in einer zweistündigen Theorie-Prüfung Fragen zu verschiedensten Bereichen der Kia-Technik beantworten mussten, ging es an mehreren Praxis-Stationen unter anderem darum, Fehler an Fahrzeugen möglichst schnell zu lokalisieren oder die Daten eines Diagnosesystems kompetent auszuwerten.

“Europameisterschaft” der Kia-Mechatroniker. Uwe Hannes, Vice President Customer Quality Kia Motors Europe (links) – Patrick Stothfang, Gewinner des Wettbewerbs (3.v.l.) – Ho-Sung Song, Präsident Kia Motors Europe (2.v.r.) – Michael Gerhardt, General Manager Technical Service Kia Motors Europe (r.)

 

 

 

 

“Europameisterschaft” der Kia-Mechatroniker.Uwe Hannes, Vice President Customer Quality Kia Motors Europe (links) – Sandy Mink, Zweitplatzierter des Wettbewerbs (3.v.l.) – Joost van Ooijen, Teamleiter Techn. Training Kia Motors Deutschland (3.v.r.) – Michael Gerhardt, General Manager Technical Service Kia Motors Europe (r.)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai

Toyota Mirai: Beim Absatz mit Faktor zehn

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

zoom_photo