Bushersteller

Deutschland zweitgrößter Exportmarkt für Solaris
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Solaris

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Solaris

Deutschland ist im vergangenen Jahr mit 200 Fahrzeugen der zweitgrößte Exportmarkt für Solaris hinter Italien (225 Einheiten) gewesen. Der polnische Bushersteller legte 2017 mit 1397 Auslieferungen ein Rekordjahr hin und zählt für dieses Jahr bereits über 1400 Bestellungen. Der Umsatz betrug 1,85 Milliarden polnische Zloty (ca. 434 Millionen Euro). Der Exportanteil lag bei knapp 70 Prozent.

Erstmals lieferte Solaris im vergangenen Jahr auch Fahrzeuge in die Niederlande und nach Luxemburg. Aus Italien kommt zudem der bislang größte Einzelauftrag für das Unternehmen. Cotral aus Rom bestellte in Polen 360 Überlandbusse von Typ Inter Urbino.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo