Volvo

Dezentralisierung der Volvo-Ersatzteilversorgung abgeschlossen

Dezentralisierung der Volvo-Ersatzteilversorgung abgeschlossen Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Mit der Inbetriebnahme des Local Distribution Center (LDC) in Neufahrn bei München hat Volvo gestern sein dezentrales Teileversorgungssystem auf dem deutschen Markt komplettiert. Ausgehend von insgesamt acht Standorten werden jetzt die Händler just-in-time mit den benötigten Ersatzteilen versorgt – bis zu dreimal am Tag und vorkommissioniert nach Kundenauftrag. Pro Werkstattauftrag und Fahrzeug werden die benötigten Ersatzteile bereits vorsortiert, in eine Kiste verpackt und anschließend an den bestellenden Händler geliefert. Das Konzept soll eine raschere und effizientere Teileversorgung garantieren und damit für einen schnelleren den Kundenservice sorgen. Außerdem werden die Lagerhaltungskosten bei den Volvo-Partnern reduziert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford Mustang Mach-E GT

Vorstellung Ford Mustang Mach-E GT: Sportlich kann er

Hyundai Staria

Fahrbericht Hyundai Staria: Der Bulli bekommt Konkurrenz

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

zoom_photo