Dichter Verkehr am ersten Advent erwartet

Dichter Verkehr am ersten Advent erwartet Bilder

Copyright: auto.de

Rund um die städtischen Einkaufsmetropolen wird der Straßenverkehr demnächst deutlich dichter. Am 1. Advent-Wochenende rechnet der Auto Club Europa (ACE) vielerorts mit Staus. Davon betroffen sind besonders die stadtnahen Autobahnen sowie Ring- und Zufahrtsstraßen. Auch in den Parkhäusern der Innenstädte kann es am Wochenende schon recht eng werden.

Laut ACE nimmt bereits am Freitagmittag der Verkehr auch auf Fernstraßen überdurchschnittlich zu. Grund dafür sind die zahlreichen Wochenend- und Adventsbesuchsfahrten; der Sonnabendvormittag könnte dann für Weihnachtseinkäufer mancherorts zur Geduldsprobe werden. Die Weihnachtsmärkte öffnen ihre Pforten und locken auch Touristen von außerhalb an.

Erhöhte Staugefahr besteht auf der A1 Richtung Saarbrücken und Richtung Heiligenhafen, auf der A2 Richtung Dortmund und Richtung Hannover, auf der A3 Richtung Passau und Richtung Köln, auf der A4 Richtung Erfurt und Richtung Chemnitz, auf der A5 Richtung Karlsruhe und Richtung Basel, auf der A6 Richtung Waidhaus und Richtung Saarbrücken, auf der A7 Richtung Füssen und Richtung Hannover und auf der A8 Richtung Salzburg und Richtung Luxemburg sowie auf der A9 Richtung Potsdam und Richtung München.

Zudem muss auf der A10 Berliner Ring, auf der A13 Richtung Dresden und Richtung Berlin Schönefelder Kreuz, auf der A14 Richtung Dresden und Richtung Wismar, auf der A20 Richtung Stettin und Richtung Bremen, auf der A24 Richtung Dreieck Havelland und Richtung Hamburg, auf der A25 Richtung Geestacht und Richtung Hamburg, auf der A27 Richtung Walsrode + Richtung Cuxhaven, auf der A30 Richtung Bad Oeynhausen und der Grenze Niederlande, auf der A31 Richtung Bottrop und Richtung Emden, auf der A33 Richtung Haaren sowie in Richtung Osnabrück, auf der A44 Richtung Essen und Richtung Aachen, auf der A45 Richtung Aschaffenburg und Dortmund, auf der A60 Richtung Rüsselsheim und Richtung Sankt Vieth und auf der A62 Richtung Pirmasens und Richtung Nonnweiler sowie auf der A65 Richtung Ludwigshafen und Richtung Karlsruhe und auf der A81 Richtung Schaffhausen und Richtung Würzburg sowie auf der A93 Richtung Innsbruck und Hof.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

zoom_photo