Dodge Charger SRT Hellcat: Die schnellste Limo der Welt
Dodge Charger SRT Hellcat: Die schnellste Limo der Welt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Chrysler

Dodge Charger SRT Hellcat: Die schnellste Limo der Welt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Chrysler

Die Chrysler-Marke Dodge überschlägt sich glatt bei den Superlativen, als sie diese Woche den Dodge Charger SRT Hellcat vorstellte, ein klassisches amerikanisches Muscle Car. Über einen Mangel an Muskeln kann der sich wirklich nicht beklagen. Sein 6,2-Liter-Motor schüttelt 527 kW / 716 PS aus den acht Zylindern. Das maximale Drehmoment beziffert Dodge mit 880 Newtonmetern.Den Sprint von null auf 100 km/h soll er in 3,7 Sekunden erledigt haben, den auf 160 km/h in 13 Sekunden und die erste Viertelmeile ist nach 13 Sekunden geschafft. Als Höchstgeschwindigkeit gibt Dodge für den Hellcat 326 km/h an. Das rechtfertigt den Jubel in der Pressemappe, dieser Charger sei „the quickest, fastest und most powerful sedan in the world“.

Er rollt auf 9,5 J x 20-Felgen und 275/40 ZR 20 Reifen und wird von den größten Bremsen im Zaum gehalten, die Chrysler je eingesetzt hat: Brembo-Scheibenbremsen, vorn mit dem Durchmesser 39,1 Zentimeter und mit sechs Bremszylindern. Die Ausstattung ist edel, die Bordelektronik so modern, dass man den Charakter der Höllenkatze per Knopfdruck bestimmen kann. Unter den fünf Fahr-Modi findet sich auch einer fürs ökonomische Fahren. Aber vom Benzinverbrauch ist zurzeit noch keine Rede. Der interessiert in dieser Fahrzeugklasse so wenig wie der Preis, der auch noch nicht bekannt ist. (ampnet/Sm)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Seat Ateca.

Seat Ateca: noch attraktiver

Ford Ecosport

Ford EcoSport: Crossover mit Charakter

Volkswagen Polo

Volkswagen Polo zieht Viele an

zoom_photo