BMW Rückruf

Doppel-Rückruf von BMW in China

auto.de Bilder

Copyright: BMW

Zwei Rückruf-Aktionen für insgesamt knapp 80.000 Fahrzeuge führt BMW nun in China durch. Betroffen sind rund 53.000 importierte X3 und über 25 000 in China gebaute Fahrzeuge aus dem Joint-Venture-Unternehmen BMW Brilliance Automotive. Bei dem SUV X3 aus der Produktion zwischen Oktober 2011 bis Dezember 2013 kann es wegen eine zu enge Kabelführung bei der Zuleitung zur Kraftstoffpumpe zum Kurzschluss kommen. Autos außerhalb Chinas sind nicht betroffen, „denn die Kraftstoffpumpe für China ist anders gebaut, sagte ein Unternehmenssprecher der Fachzeitschrift „Automobil Produktion“.Und Probleme mit der Benzinpumpe sind auch der Anlass für den zweiten Rückruf. Bei den betroffenen Autos von BMW Brilliance Automotive – vornehmlich der 3er-Reihe – aus der Produktion zwischen Oktober 2013 und März 2014 kommt es dadurch zu Zündaussetzern.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Skoda Enyaq RS iV

Skoda Enyaq RS iV: Mit dem Allrad-Elektriker auf Eis und Schnee

zoom_photo