Dynamische Steckzunge von TRW erhöht Gurtsicherheit und Komfort
Dynamische Steckzunge von TRW erhöht Gurtsicherheit und Komfort Bilder

Copyright: auto.de

TRW stattet ab sofort Sicherheitsgurtsysteme mit seiner neuen dynamischen Steckzunge (Dynamic Locking Tongue) aus. Das neu entwickelte Bauteil soll mehr Komfort und Sicherheit bieten, denn es reagiert auf die Belastung des Gurtbandes.

Beim An- und Abschnallen gleitet das Gurt besonders leicht durch die Steckzunge, während es im Fall einer Kollision oder starken Bremsung arretiert wird.

Die DLT (Dynamic Locking Tongue), die nun in Nordamerika in Produktion gegangen ist, besteht aus einem drehbaren Klemmelement und einer integrierten Feder Im An- und Abschnallvorgang sowie im normalen Sitzgurtgebrauch lässt die DLT das Gurtband frei durch die Steckzunge gleiten, um Komfort und Bedienungsfreundlichkeit im alltäglichen Gebrauch sicherzstellen. Wird der Gurt jedoch mit mehr als 45 Newton belastet – beispielsweise bei einer Vollbremsung oder Kollision –, arretiert die Steckzunge das Gurtband, um die Belastung auf den Brustkorb des Fahrzeuginsassen zu reduzieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo