Eicma 2013: Bald rollt auch Yamaha auf drei Rädern

Eicma 2013: Bald rollt auch Yamaha auf drei Rädern Bilder

Copyright: hersteller

Eicma 2013: Bald rollt auch Yamaha auf drei Rädern Bilder

Copyright: hersteller

Eicma 2013: Bald rollt auch Yamaha auf drei Rädern Bilder

Copyright: hersteller

Eicma 2013: Bald rollt auch Yamaha auf drei Rädern Bilder

Copyright: hersteller

Eicma 2013: Bald rollt auch Yamaha auf drei Rädern Bilder

Copyright: hersteller

Eicma 2013: Bald rollt auch Yamaha auf drei Rädern Bilder

Copyright: hersteller

Eicma 2013: Bald rollt auch Yamaha auf drei Rädern Bilder

Copyright: hersteller

Eicma 2013: Bald rollt auch Yamaha auf drei Rädern Bilder

Copyright: hersteller

Yamaha strukturiert seine Rollersegmente um und führt als neuen Bereich die „Neue Mobilität“ ein. Die Produkte richten sich vor allem an ÖPNV-Nutzer und Autofahrer als rollende Alternative. Erstes Fahrzeug wird im Sommer 2014 der Tricity sein, der als Konzeptfahrzeug derzeit auf der Mailänder Motorradmesse Eicma (-10.11.2013) gezeigt wird.

Mit dem Tricity entdeckt auch Yamaha das dritte Rad beim Roller und die Neigetechnik, wie sie der Piaggio-Konzern populär gemacht hat. Die eigentliche Überraschung ist der Preis: Er soll unter 4000 Euro liegen. Das rund 150 Kilogramm schwere Dreirad wird von einem 125-Kubik-Vier-Takt-Motor angetrieben und soll sich als wendiges Stadtfahrzeug empfehlen. Unter der aufklappbaren Doppelsitzbank finden beispielsweise ein Helm oder Gepäckstücke Platz. Akzente setzen die Zweifarbigkeit von Karosserie und Sitzbank sowie die eigenständige Gestaltung der Kotflügel.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes EQA limousine

Nächste Generation vom Mercedes-Benz EQA abgelichtet

Porsche Boxster 004

Fotos vom neuen Porsche 718 Boxster

Opel Rocks e-xtreme und das Original (rechts)

Opel Rocks-e als Offroader

zoom_photo