Panigale V4

EICMA 2017: Ducati verdoppelt die Zylinderzahl
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ducati

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ducati

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ducati

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ducati

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ducati

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ducati

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ducati

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ducati

Ducati ist bekannt und berühmt für seine 90-Grad-V2-Motoren. Nun verdoppeln die Italiener die Zylinderzahl unter Beibehaltung der V-Anordnung und stellen auf der EICMA (–12.11.2017) in Mailand die Panigale V4 vor. Das neue Topmodell der Marke schöpft 214 PS bei 13 000 Umdrehungen in der Minute aus dem 1103 Kubikzentimeter großen Motor.

Ducati Panigale V4 mit 214 PS

Das maximale Drehmoment von 124 Newtonmetern der einzigen V4-Supersportlerin auf dem Markt liegt bei 10 000 U/min an. Mit fahrfertigen unter 200 Kilogramm kommt die Panigale V4 in den Versionen „S“ und „Speciale“ auf ein Leistungsgewicht von 1,1 PS pro Kilogramm. Die Ausstattung umfasst unter anderem Launch-, Wheelie- und Slide-Kontrolle sowie den Fahrmodus „Race“ und eine GPS gestützte Datenanalyse. Als Verbrauch gibt Ducati 6,9 Liter pro 100 Kilometer an.

Angaben zum Preis und zum Zeitpunkt der Markteinführung liegen noch nicht vor.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ducati

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo