Audi City

Ein Audi ohne Lenkrad und Pedale
auto.de Bilder

Copyright: Auto Bild

Bitte einsteigen: Ein Audi, wie von Geisterhand gesteuert, fährt vor. Der Ingolstädter Hersteller will nach Informationen der Fachzeitung „Auto Bild“ noch in diesem Jahr ein vollautonomes Stadtauto vorstellen.

„Audi City“ heißt das Fahrzeug, das ohne Lenkrad und ohne Pedale auskommt, so der Bericht. Die Weltpremiere ist demnach für den Autosalon Paris im Oktober geplant. Der aus Aluminium gefertigte Viersitzer habe vier elektrisch angetriebene Räder, die durch einen Leitwinkel von etwas über 90 Grad das Einparken quer zum Bürgersteig ermöglichen sollen.

Der „City“ könne in beide Richtungen fahren, schalte Scheinwerfer und Rücklicht bedarfsgerecht ein und sorge über einen in die Bodenplatte integrierten Drehteller dafür, dass die Passagiere nicht plötzlich mit dem Rücken zur Fahrtrichtung unterwegs sind. Der Ein- und Ausstieg erfolge berührungslos über große Schiebetüren. Das Interieur sei großflächig multimedial möbliert. Wann das „Geisterauto“ gebaut wird, steht allerdings in den Sternen.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

zoom_photo