Ein sicheres Domizil fürs Badekrokodil
Ein sicheres Domizil fürs Badekrokodil Bilder

Copyright: auto.de

Transportlösungen für Urlaub und Freizeit. Bilder

Copyright: auto.de

Transportlösungen für Urlaub und Freizeit. Bilder

Copyright: auto.de

Manche Menschen lieben die Spontaneität auch beim Reisen. Sie wollen auch jetzt noch kurz entschlossen losfahren, wenn andere schon heimkehren. Doch dann stehen sie vielleicht hinter einem randvoll gepackten Auto und vor weiterem Gepäck oder Sportgeräten, für die der Platz im Auto nicht ausreicht. So geraten die schönsten Wochen des Jahres gleich am Anfang zum Stress, weil viele vor dem Transport auf dem Dach oder am Heck zurückschrecken. Zu kompliziert und zu unsicher lautet ein Vorurteil, mit dem der schwedische Transportspezialisten Mont Blanc aufräumen will.

Bevor Juniors geliebtes, aufblasbares Bade-Krokodil den Sommer allein zu Hause verbringen muss oder das Mountainbike die Berge nicht sieht, empfiehlt gerade für den Spontanreisenden der spontane Kauf einer guten Transportausrüstung. Doch nicht alle Systeme bereiten nach dem Kauf noch Freude. Mont Blanc hat sein Produktprogramm so kompromisslos wie möglich auf Benutzerfreundlichkeit, Kundennutzen und Sicherheit ausgelegt.

Das Programm bietet als Lösung für Übermengen an Urlaubsgepäck nicht nur Dachboxen. Die Spezialisten aus dem Norden setzen bereits früher an, nämlich bei der sicheren und einfachen Befestigung der Boxen auf dem Auto. Dafür ist ein Dachträger nötig, allerdings besser keine „Passt-für-Alle-Universallösung“. Mont Blanc hat für nahezu jedes Automodell des Weltmarktes einen im Programm, maßgeschneiderte Befestigungssysteme für das jeweilige Automodell.

Wenn das Zubehör exakt passt, lässt es sich schnell, bequem und sicher montieren“, betont Mikael Frölander, Geschäftsführer von Mont Blanc. „Das ist auch gut für die Sicherheit, denn was einfach ist, lässt weniger Möglichkeiten für verhängnisvolle Fehler.“ Schnellmontagesysteme sind schon seit jeher eine Domäne von Mont Blanc. Wenn immer es geht, liefern die Schweden das Transportzubehör komplett vormontiert. Ein gutes Beispiel ist der Dachträger ReadyFit. Alles steckt in einem Karton. Der Spontan-Urlauber muss den Grundträger nur auspacken und aufs Dach setzen. Auf den Träger kommt dann entweder die erwähnte Dachbox oder einer der Sportgeräte-Halter von Mont Blanc. Das können Halter für Fahrräder, Surfbretter oder andere Wassersportgeräte sein. Auch bei diesem Zubehör sind nicht viele Handgriffe nötig. Und besonders wichtig: Wer die Ausrüstung richtig und nach Anleitung montiert, muss sich keine Sorgen um die Sicherheit machen. Alles Zubehör von Mont Blanc ist nach den Normen DIN 75302 und ISO 11154 geprüft.[foto id=“374361″ size=“small“ position=“left“]

Der oft befürchtete Mehrverbrauch an Kraftstoff durch Transporte auf dem Dach und am Heck fällt weniger stark aus als oft befürchtet. Die Dachboxen von Mont Blanc sind aerodynamisch optimiert. Aber der Effekt des dennoch erhöhten Luftwiderstands geht unter in dem Mehrverbrauch, der durch die hohe Beladung entsteht.

Dachträger und Co leisten auch nach der Urlaubsreise gute Dienste. Der Einkauf im Bau- oder Möbelmarkt gerät dank des Zubehörs ebenfalls deutlich stressfreier. „Einer der großen Vorteile unseres Systems von Grundträger und Halter für die verschiedenen Anwendungen ist die Vielseitigkeit“, betont Mikael Frölander. Statt der Urlaubs-Dachbox oder des Fahrradhalters findet auf dem Grundträger auch ein Lastenkorb Platz. Dachlatten oder anderes Baumaterial können mit praktischen Befestigungslösungen sogar direkt auf dem Dachträger transportiert werden.

Und wenn dann der Winter kommt, kommen einfach die Skier aufs Dach. Aber an die kalte Jahreszeit wollen spontane Sommerurlauber jetzt noch gar nicht denken.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW 545e x-Drive.

BMW 545e x-Drive im Test

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

zoom_photo