Eine Monster für die Mittelklasse

Eine Monster für die Mittelklasse Bilder

Copyright: Ducati

Ducati schafft es, Monster anziehend zu machen. Seit die italienische Motorradmarke, die heute zum VW-Konzern gehört, vor 20 Jahren ihr erstes Modell mit der Bezeichnung „Monster“ auf den Markt brachte, hat das Naked Bike 290 000 Abnehmer gefunden. Im Januar erschien die neue Monster 1200S, 107 kW/145 PS stark und 15 990 Euro teuer. Nun präsentieren die Italiener mit der Monster 821 einen Mittelklasse-Ableger dieser Motorrad-Ikone. Der wassergekühlte V-Motor leistet 82 kW/112 PS. Mit der nur 180 Kilogramm wiegenden Maschine hat er leichtes Spiel.

Ab Juli steht die Monster 821 in den Farben Rot oder Weiß bei den Händlern, zusätzlich präsentiert sich das neue Modell auch als Monster 821 Dark in Schwarz. Für Länder mit Stufenführerschein, zu denen auch Deutschland zählt, ist eine Version mit zahmen 35 kW/48 PS in Vorbereitung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo