Einparkhilfe zum Nachrüsten

Einparkhilfe mit Abstandsanzeige
auto.de Bilder

Copyright: Dometic Waeco

auto.de Bilder

Copyright: Dometic Waeco

auto.de Bilder

Copyright: Dometic Waeco

Selbstverschuldete Parkrempler sind beim Rangieren mit dem Pkw auf unübersichtlichen Parkplätzen keine Seltenheit. Abhilfe schafft eine Einparkhilfe, die den Fahrer vor einer drohenden Kollision warnt. Ist eine solche nicht bereits ab Werk montiert, gibt es welche zur Nachrüstung. Diese scheut aber viele Autofahrer, da die nachträglich montierten Sensoren die Optik des Autos „verschandeln“ sollen.

Nun bietet Waeco eine optisch ansprechende Lösung, und das in doppelter Hinsicht. Denn bei dem System „MagicWatch MWE 9004“ ab 239 Euro für den Heckbereich verwendet der Zubehör-Spezialist zum einen vier besonders kleine Sensoren mit einem Durchmesser von nur 18 Millimetern. Diese können problemlos in Wagenfarbe lackiert werden, wodurch sie fast nicht mehr zu sehen sind. Die Montage kostet etwa 250 Euro. Der elektronische Helfer warnt zum anderen nicht nur durch das akustische „Parkpiepsen“, sondern optional auch mit einer optischen Warnung in zwei Varianten. So informiert eine am Armaturenbrett angebrachte Leiste mit grünen und roten LEDs für 69 Euro oder ein Display zeigt mit Entfernungsangabe in Metern für 71 Euro den Abstand zu nächsten Fahrzeugen oder Gegenständen hinter dem Auto an. Eine weitere Besonderheit der Einparkhilfe ist die sogenannte „variable Stopplinie“.

Das heißt: das System kalkuliert eine aus dem Heck herausragende Anhängerkupplung oder ein Ersatzrad an der Hecktür in die Berechnung mit ein. Die Parkhilfe wird aktiv, wenn der Fahrer den Rückwärtsgang einlegt. Der Messbereich reicht von 30 Zentimeter vom Stoßfänger bis 180 Zentimeter vom Heck des Autos. Das MagicWatch MWE 9004 eignet sich für Pkw und Transporter mit einer Breite bis 2,20 Meter und mit 12 Volt oder 24 Volt Versorgungsspannung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Golf GTI.

Fahrvorstellung VW Golf GTI: Nahezu perfekt

Noch leicht getarnt: Mercedes-Benz S-Klasse.

Mitfahrt Mercedes-Benz S-Klasse: Die neue Messlatte

Den Hyundai i20 gibt es ab 13.637 Euro

Den Hyundai i20 gibt es ab 13.637 Euro

zoom_photo