Concept wird Serie

Electric Concept: Mini unter Strom
auto.de Bilder

Copyright: Mini

Als Mini 2008 als einer der ersten Autobauer die elektrische Fährte aufnahm, war es nicht viel mehr als ein lockerer Aufgalopp. Nur einige ausgewählte Kunden in Großstädten wie Berlin und München kamen damals in den Genuss, mit dem kleinen Stromer Bekanntschaft zu machen. Doch jetzt macht die BMW-Tochter ernst: Unter der Bezeichnung „Electric Concept“ gibt Mini auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main (14. bis 24. September) mit einem Konzeptfahrzeug einen Ausblick auf die urbane Mobilität von Morgen. Mit dem Mini E wollen die Briten nach eigenen Angaben das Gokart-Feeling der Marke Mini in das Zeitalter der Elektromobilität bringen.

BMW Mini Electric Concept – "Mini und Elektrifizierung sind füreinander geschaffen"

Doch bei einer Studie soll es nicht bleiben: Ein rein elektrisches Serienmodell vom Mini E wird 2019 vorgestellt, heißt es."Die Elektrifizierung des Marken- und Produktportfolios ist eine zentrale Säule unserer Strategie", sagt BMW-Chef Harald Krüger. Das Mini Electric Concept gebe einen emotionalen Ausblick auf das vollelektrische Serienfahrzeug. "Mini und Elektrifizierung sind füreinander geschaffen", so Harald Krüger. Und Peter Schwarzenbauer, Mitglied des BMW-Vorstands und zuständig für Mini, Rolls-Royce und BMW Motorrad, ergänzt: "Mit dem typischen Gokart-Feeling und leistungsstarkem E-Motor bietet das Electric Concept Fahrspaß bei absoluter Alltagstauglichkeit - so stellen wir uns in Zukunft Elektromobilität vor."

BMW hebt bei dieser Gelegenheit noch einmal die Bedeutung der Testphase hervor. Der 2008 vorgestellte Mini E sei das erste rein elektrisch angetriebene Automobil der BMW-Group gewesen, habe wichtige Pionierarbeit geleistet und damit den Grundstein für die Entwicklung serienreifer Elektromobilität bei BMW gelegt, sagen die Münchner heute über dieses Kapitel. Zum Hintergrund: Mehr als 600 Mini E wurden damals für die Praxis-Studien eingesetzt. Sie alle hätten wichtige Erkenntnisse über die Nutzung rein elektrischer Fahrzeuge gesammelt, die dann in die Entwicklung des BMW i3 eingeflossen sind.Eines steht in jedem Fall fest: Auch der Stromer kommt mit einem typischen Mini-Gesicht daher und ist von daher ein vollwertiges Familienmitglied. "Das Electric Concept ist ein perfekter Mini - kompakt, agil, einfach der ideale Begleiter im Alltag. Gleichzeitig vermittelt er ein neues Verständnis von Sportlichkeit", erklärt Adrian van Hooydonk, Leiter BMW Group Design. Aerodynamik und Leichtbau seien nicht nur im Motorsport wichtig, sondern auch wesentliche Elemente für eine möglichst hohe elektrische Reichweite, verrät der Fachmann. "Dazu kommen eine Präzision und moderne Klarheit in den Flächen, die den effizienten Charakter unterstreichen." Mit anderen Worten: Wo Mini draufsteht, ist auch Mini drin.

auto.de

Copyright: MIni

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Maserati Levante SQ4 Gran Sport.

Fahrbericht Maserati Levante SQ4 Gran Sport

Renault bietet den Clio ab 12 990 Euro an

Renault bietet den Clio ab 12 990 Euro an

Corvette Stingray.

Chevrolet baut erste Mittelmotor-Corvette mit 495 PS

zoom_photo