elektrischer Kompressor

Elektrischer Kompressor verhindert Turboloch
Elektrischer Kompressor verhindert Turboloch Bilder

Copyright: Valeo

Viele Entwicklungspfeile stecken noch im Köcher der Automobil-Industrie. Der Zulieferer Valeo hat jetzt beim “Media Day” auf dem Hockenheimring einen Blick in diesen Köcher erlaubt. So soll zum Beispiel ein elektrischer Kompressor bei den Turbo-Direkteinspritzern das Turboloch verhindern. Die Besonderheit: Der elektrischer Kompressor lässt den Motor unabhängig vom Abgasstrom innerhalb von 250 Millisekunden aus dem Drehzahlkeller nach oben stürmen, was sich bei Verbrennungssaugmotoren mit 1,0 Liter bis 2,4 Liter Hubraum also auch in 1,0 Liter bis 4,0 Liter turboaufgeladenen Benzin- und Dieselmotoren bewährt hat. Die jetzt präsentierte elektrisch angetriebene Power-Assistenz wird laut Valeo ab 2016 in zwei Oberklasse-Pkw eingebaut.

Giulietta ohne Turboloch

Und welcher Bums und Fahrspaß hinter der Entwicklung steckt, und dennoch das schaltfaule Fahren bei niedrigen Drehzahlen erlaubt, hat jetzt Valeo in der Alfa Romeo Giulietta demonstriert. Ihr modifizierter 1,75-Liter-Vierzylindermotor mit Abgasturbolader und direkter Benzineinspritzung stellt eine Leistung von 257 kW/350 PS bei maximal 6 500/min bereit und stemmt 410 Newtonmeter maximales Drehmoment bei 3 500/min auf die Kurbelwelle. Durch die Arbeit des elektrischen Kompressors im unteren Drehzahlbereich verändert sich den Charakter des Antriebs enorm. Bei Vollgas im dritten Gang stürmt die Giulietta mit Maranello-Sound brachial los und setzt bei unter 1 500/min bereits 350 Newtonmeter frei. Alles ohne Turboloch mit viel Kraft im Überfluss.

Kraftstoffsparen und Fahrspaß

Der Fahrspaß kann hier auch mit dem Kraftstoffsparen verknüpft werden. Der E-Kompressor nutzt dabei das herkömmliche 12-Volt-Bordnetz, wobei deutlich wird, dass er in Kombination mit dem künftigen 48-Volt-Bordnetz die Leistung und die Effizienz noch deutlicher steigern kann. Doch selbst mit dem 12-Volt-Bordnetz lässt sich der Kraftstoffverbrauch um etwa zehn Prozent senken. Noch deutlich mehr lässt sich sparen, wenn die Technik mit einem System zur Energierückgewinnung gekoppelt wird. Mit dem E-Kompressor ist laut Valeo eine kostengünstige Hybrid-Lösung zu erzielen. Damit sei im europäischen Fahrzyklus “NEFZ” eine Kraftstoffeinsparung zwischen 15 Prozent und 20 Prozent zu erreichen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo