Endspurt für den Bentley Arnage
Endspurt für den Bentley Arnage Bilder

Copyright: auto.de

Endspurt für den Bentley Arnage Bilder

Copyright: auto.de

Endspurt für den Bentley Arnage Bilder

Copyright: auto.de

Endspurt für den Bentley Arnage Bilder

Copyright: auto.de

Endspurt für den Bentley Arnage Bilder

Copyright: auto.de

Endspurt für den Bentley Arnage Bilder

Copyright: auto.de

Endspurt für den Bentley Arnage Bilder

Copyright: auto.de

Endspurt für den Bentley Arnage Bilder

Copyright: auto.de

Endspurt für den Bentley Arnage Bilder

Copyright: auto.de

Endspurt für den Bentley Arnage Bilder

Copyright: auto.de

Endspurt für den Bentley Arnage Bilder

Copyright: auto.de

Zum Ende seines Lebenszyklus rollt von der aktuellen Generation der Luxuslimousine Bentley Arnage ein auf 150 Einheiten limitiertes Sondermodell auf den Markt.

Die Fahrzeuge der „Final Series“ werden von dem 6,75-Liter-V8-Motor mit Doppelturboaufladung und 373 kW/507 PS angetrieben und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 288 km/h. Für die Kraftübertragung sorgt ein Sechsgang-Automatikgetriebe von ZF.

Ausstattung

Die Ausstattung des handgefertigten Viertürers umfasst unter anderem 20-Zoll-[foto id=“48641″ size=“small“ position=“right“]Leichtmetallräder, einen dunklen Kühlergrill, eine versenkbare Kühlerfigur sowie Einparksensoren und Xenon-Licht. Für die Sicherheit sind ein neu entwickeltes ESP sowie eine serienmäßige Reifendruckkontrolle an Bord.

Der Kunde wählt aus 42 Außenfarben, 25 Innenfarben und drei Furniervarianten. Erstmals zu sehen ist der Arnage „Final Series“ auf dem Pariser Automobilsalon (4. bis 19. Oktober).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai

Toyota Mirai: Beim Absatz mit Faktor zehn

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

zoom_photo