Ergebnisse des Licht-Tests – Gar nicht helle

Ergebnisse des Licht-Tests - Gar nicht helle Bilder

Copyright: auto.de

Rund ein Drittel der beim jährlichen, kostenlosen Licht-Test im Herbst überprüften Pkw fuhren mit fehlerhafter Beleuchtung vor. Millionen Autofahrer nahmen das Angebot wahr, der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe hat 155.000 Testergebnisse statistisch ausgewertet. Bei etwa jedem fünften Fahrzeug mit Defekt war mindestens ein Scheinwerfer kaputt.

Jedes zehnte Frontlicht war zu hoch eingestellt und blendete andere Verkehrsteilnehmer. Erstmals ermittelten die Prüfer auch, wie viele Scheinwerfer zu niedrig eingestellt waren, das betraf rund neun Prozent der Fahrzeuge. In diesem Fall wird die Straße unzureichend ausgeleuchtet. Die Mängelquote bei den Rücklichtern lag bei rund acht Prozent. Verbesserungen zum Vorjahr konnte die Auswertung nicht aufzeigen, regionale Unterschiede allerdings schon. In Berlin waren mit fast 70 Prozent die meisten überprüften Fahrzeuge mängelfrei. In Thüringen hingegen erwiesen sich rund 45 Prozent der Beleuchtungsanlagen als mangelhaft.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo