Erwischt

Erlkönig: GMC Sierra 1500 Diesel
auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Hier bekommen wir die ersten Schnappschüsse nicht nur des 2019 GMC Sierra von außen, sondern auch von unten. Dabei zeigt sich: es handelt sich um einen 1500 Diesel.

Sierra 1500 als Diesel entlarvt

In Colorado gesichtet, kamen die Spione sehr nach an den Sierra (oder Silverado?) heran und können somit erneut bestätigen, dass es sich um einen Dieselmotor handelt. Die Bilder zeigen deutlich den DEF-Tank und den Diesel-Partikelfilter und geben uns zudem einen intensiven Blick auf die Vorder- und Hinterradfederung.

Beim Motor besteht, laut Gerüchten zufolge, die Möglichkeit eines Navistar 3,0-Liter-Sechszylinder-Reihen-Dieselmotors, allerdings besitzt GM ebenso den 4,5-Liter Diesel-V6 in seinem Arsenal. Andere Gerüchte behaupten, GM tüftele am Turbo und den Einspritzdüsen seines 2,8-Liter-Vierzylinder-Diesels, der im Colorado und Canyon Kampakt-Pick-up steckt. Mit seinem starken Aluminium-Gehäuse könnte ein Vierzylinder-Diesel durchaus ausreichend sein, dem 1500 genügend Power zu geben.

Weitere Optionen werden eine verfeinerte Variante des aktuellen V8-Motors sein. Eine 10-Gang-Automatik, die es zuerst im Camaro ZL1 gab, wird sicher auch ihren Weg in das Options-Angebot finden.

Ende 2018, Anfang 2019 wird es den neuen Sierra 1500 im Handel geben. Bis dahin werden die Spione aber sicherlich noch ein paar Geheimnisse lüften.

auto.de

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo