Erwischt

Erlkönig Mercedes A-Klasse

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Im Gegensatz zu früheren Aufnahmen der neuen Mercedes A-Klasse wird dieser Prototyp nur durch eine dünne Tarnung verdeckt, die einiges erahnen lässt.

Geräumiger und vielleicht mit brandneuem 2,0-Liter-Turbodiesel kommt die Mercedes A-Klasse daher

Mit Ausnahme des Peugeot 208 sind fast alle in Europa in den vergangenen Jahren eingeführten Neuwagen größer als ihre Vorgänger. Dies gilt auch für die neue Mercedes A-Klasse, die deutlich breiter wird als das 2012 eingeführte W176-Modell. Das Auto scheint nicht viel länger zu sein, aber dank der Arbeiten der Ingenieure an der neuen MFA-Plattform, dürfte es um einiges geräumiger sein.

Durch leichtes Verrücken des Motors und das Tieferstellen der Sitze im Auto, konnte mehr Kopffreiheit geschaffen werden. Auch der Kofferraum soll mehr Platz bieten und mit einer breiteren Öffnung zum komfortableren be- und entladen dienen.

Über die Motorisierung wurde noch kein einziges Wort verloren. Die Basis für einen 1,5 Liter-Diesel oder einen 1,6 Liter-Benziner können wir jedoch nicht finden.

Mercedes protzt geradezu mit seinem riesigen Entwicklungsbudget für die nächsten Antriebsstränge, was dazu führen könnte, dass sich in die neue Mercedes A-Klasse ein brandneuer 2,0-Liter-Turbodiesel seinen Weg unter die Motorhaube bahnt. Eine Plug-in-Hybrid-Version ist Berichten zufolge in der Entwicklung, gesichtet wurde diese Version jedoch noch nicht.

auto.de

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo