Ertappt!

Erlkönig: Toyota Prius Plus

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Obwohl der neue Toyota Prius Anfang diesen Jahres lanciert wurde, setzen die Ingenieure noch einen drauf und treiben die Entwicklung der zweiten Generation des Prius + voran, der 2018 vorgestellt werden soll und im Folgejahr Marktreife erreicht. Wir haben den Erlkönig schon mal während einer Testfahrt auf dem Nürburgring gesichtet.

Verbrauch: weniger als 4.1 Liter

Das Design der Front ist offensichtlich vom neuen Prius inspiriert, sowie in Teilen vom Lexus NX. Man kann erwarten, dass der Neue etwas aggressiver aussehen wird, ähnlich wie der Prius Hatch. Der Antrieb soll über einen  Hybridaggregat erfolgen mit 100 Pferden. Der Verbrauch soll unter der 4.1-Liter-Marke vom aktuellen Prius Plus liegen.

auto.de

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo