Wieder erwischt

Erlkönig: Wieder entdeckt, der neue Audi A7
auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Noch einmal konnten wir den neuen Audi A7 erhaschen und einen Blick auf sein Design werfen. Ähnlichkeit wird dieses mit dem A8 aufweisen: sportliche Rücklicht-Cluster über einen Lichtstreifen verbunden. Zudem existieren Spekulationen über eine neue h-tron Brennstoffzellen-Technologie.

Audi A7 – Innovatives Design, innovative Motoren?

Während das aktuelle Modell eine dritte Bremsleuchte aufweist, die einen LED-Streifen verwendet, der über die gesamte Breite des Heckfensters verläuft, fasst der Newcomer die Dinge noch einen Schritt weiter. Marc Lichte, der Mann, der die Designabteilung von Audi leitet, wird sowohl die äußeren als auch inneren ästhetischen Details des Prolog-Konzeptwagens zum Serienmodell A7 2019 bringen.

Ingolstadt hat versprochen, eine größere Styling-Differenzierung zwischen seinen Modellen zu liefern, und nach einem A6-A7-A8-Leck, das vor ein paar Monaten auftaucht, wird die vierbeinige Marke auf das Versprechen liefern müssen. Während der A8 auf die imposanteste Version des mittlerweile berühmten Singleframe-Kühlergrills setzt, packt der A7 eine schlanke Inkarnation des Design-Elements aus. In der Motoren-Abteilung spricht einer der abenteuerlichsten Hypothesen davon, Audi würde eine h-tron Brennstoffzellen-Technologie verwenden, was die Träume und Hoffnungen der Industrie widerspiegelt.

auto.de

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

McLaren GT.

McLaren GT: Sanfte Gewalt

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

zoom_photo