Erneuter Winterbruch – Wieder Alpenpässe gesperrt
Erneuter Winterbruch - Wieder Alpenpässe gesperrt Bilder

Copyright: auto.de

Die kurze Warmwetterphase ist bald wieder vorbei und es droht der nächste Schneefall. Damit wird eine Alpenüberquerung mit dem Auto wieder schwieriger.

Zurzeit sind 44 der rund 200 Passstraßen gesperrt, wie der Auto Club Europa (ACE) meldet. Diese Woche neu dazugekommen sind in Italien der Dolomitenpass di Fedeia und in Österreich das Hahntenjoch.

Wer mit dem Auto über die Alpen will, solle sich vorher über die Befahrbarkeit der ausgewählten Strecke informieren und sicherheitshalber Schneeketten mit an Bord nehmen. Denn in der Schweiz besteht auf vielen Pässen Kettenpflicht und für einzelne Strecken kann diese kurzfristig eingeführt werden. Dagegen dürfen in Südtirol bei Schnee, Matsch oder Eis nur Autos fahren, die Winterreifen oder montierte Schneeketten haben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TT RS 40 Jahre Quattro.

Audi TT RS bekommt eine Jubi-Edition

Volkswagen Touareg R

Volkswagen Touareg macht auf Hybrid

Hyundai i20

Hyundai i20: Scharfes Teil unter den Stadtflitzern

zoom_photo