Erst Fingerabdruck, dann Führerschein
Erst Fingerabdruck, dann Führerschein Bilder

Copyright: Ford

Wer seinen Führerschein beantragt, muss mancherorts in den USA nicht nur seine Papiere bei der Anmeldung vorlegen, sondern auch einen Fingerabdruck abgeben. Dies gehört zum Sicherheitskonzept des US-Bundesstaates Texas. Da dort alle zwölf Jahre der Führerschein erneuert werden muss, werden letztlich die Fingerabdrücke aller Autofahrer in einer Datenbank landen.

Und die elektronische Registrierung hat Methode: Schon seit 2010 setzen die Behörden dort eine Software zur Gesichtserkennung ein, die elektronisch gespeicherte Führerschein-Fotos nach verfolgten Straftätern durchsucht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Noch getarnt: BMW 4er Coupé.

BMW 4er: Maskierter Sportwagen

Mercedes-AMG E 53 4-Matic+.

Mercedes E-Klasse Coupé und Cabriolet im Aufschwung

Seat Arona TGI.

Seat Arona TGI: Gas geben für ein besseres Gewissen

zoom_photo