Erste Brilliance-Modelle in Deutschland angekommen

Erste Brilliance-Modelle in Deutschland angekommen Bilder

Copyright: auto.de

Die ersten Autos aus China für den Verkauf sind in Bremerhaven gelandet: 500 Exemplare des Brilliance BS6 werden in den kommenden Tagen an Händler in Deutschland, Benelux, Frankreich und die Schweiz gehen.

Hierzulande übernimmt der Luxemburger Generalimporteur HSO Motors Europe den Vertrieb der 4,88 Meter langen Limousine, die zu Preisen zwischen 19 000 und 23 000 Euro erhältlich sein wird.

Üppige Ausstattung – Wenig Sicherheit

Um den Markteintritt in Deutschland zu beschleunigen, haben die HSO-Gesellschafter eine eigene Vertriebsorganisation, die Brilliance Motors (Deutschland) GmbH, gegründet. Für den Vortrieb sorgen zwei Vierzylinder-Benziner (2,0 Liter mit 90 kW / 122 PS und 2,4 Liter mit 95 kW / 130 PS) von Mitsubishi, die bei einem Drehmoment von 170 bzw. 195 Newtonmeter beide die Sportlichkeit nicht erfunden haben. Zumindest verhelfen sie dem BS6, den Spurt von Null auf 100 in 13,8 und in 12,5 Sekunden zu schaffen und die Höchstgeschwindigkeiten betragen 190 bzw. 195 km/h.

Die Ausstattung ist üppig, die Sicherheitsausstattung mager. Beifahrer-Airbag sind schlicht zu wenig und entsprechen nicht dem europäischen Standard. Insgesamt will HSO bereits im nächsten Jahr 15 000 Fahrzeuge in Europa und davon 2000 in Deutschland verkaufen.

(ar/os)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Peugeot 308 SW

Peugeot 308 SW: In den Startlöchern

Verkleideter Volkswagen ID.Buzz

Verkleideter Volkswagen ID.Buzz

Fahrbericht: Der Mercedes-AMG CLS 53 – schön und souverän

Fahrbericht: Der Mercedes-AMG CLS 53 – schön und souverän

zoom_photo