Ford

Erwischt: Erlkönig Ford Mondeo – Auto von Welt
Erwischt: Erlkönig Ford Mondeo – Auto von Welt Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig Ford Mondeo – Auto von Welt Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig Ford Mondeo – Auto von Welt Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig Ford Mondeo – Auto von Welt Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig Ford Mondeo – Auto von Welt Bilder

Copyright: auto.de

Erwischt: Erlkönig Ford Mondeo – Auto von Welt Bilder

Copyright: auto.de

Endlich sind uns Bilder eines Prototypen des neuen Ford Mondeo gelungen. Angekündigt ist die neue Mittelklasselimousine für 2013.

Neues Design – neue Basis

Trotz dicker Polsterung und der typischen Folie, die den Blick verwirren soll, kann man bereits einige Neurungen des 2013er Mondeo erkennen. Unter anderem schimmern zwei deutlich dynamischer wirkende Frontscheinwerfer durch den dicken Panzer. [foto id=“376966″ size=“small“ position=“left“]Der sichtbare Kühlergrill enfernt sich etwas vom bislang üblichen Kinetic-Design, so unser Eindruck. Dennoch könnte es sich dabei nur um eine abgewandelte Form handeln, ähnlich der Konzeptstudie Evos, die Ford in wenigen Tagen auf der Internationalen Automobilausstellung IAA in Frankfurt offiziell enthüllen wird. Größte Neuerung scheint jedoch die coupéhafte Dachlinie zu sein, die gen Heck deutlich stärker abfällt als noch beim aktuellen Ford Mondeo. Der 2013er Mondeo wird auf einer von Fords neuen globalen Plattformen, namens “CD4” aufbauen. Als Erstes wird der Lincoln MZ auf der CD4-Basis erscheinen, bevor der Mondeo dann im Frühjahr 2013 folgen soll. Im Herbst des gleichen Jahres sollen dann Ford Edge, Lincoln MKX auch auf die CD4-Basis umsatteln. Beide Modelle wird es jedoch ausschließlich auf dem US-Markt geben.

Aggregate

Neben den obligatorischen Benzin- und Dieselaggregaten wird für den neuen Ford Mondeo auch eine 147 kW/200 PS starke Hybrid-Version angeboten werden. [foto id=“376967″ size=“small“ position=“right“] Gerüchten zufolge soll man sich mit diesem bis zu 75km/h schnell rein elektrisch fortbewegen können. Was die Leistung der konventionellen Antriebe angeht, lässt Ford die Fachwelt bisher noch im Dunkeln. Aus Erfahrung dürfte die Palette jedoch verschiedene Vier- und Sechs-Zylinder Aggregate mit bis zu 184 kW/250 PS beinhalten, während die Selbstzünder zwischen 88 kW/120 PS und 147kW/200 PS rangieren dürften. Außerdem überarbeitet Ford sein Powershift-Doppelkupplungs-Getriebe, das dann für den neuen 2013er Mondeo zum Einsatz kommen könnte. Mit einer ersten, offiziellen Präsentation des Fahrzeugs rechnen wir jedoch nicht vor dem Pariser Automobilsalon im Herbst 2012.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Panamera

Porsche Panamera Turbo S E Hybrid mit 700 PS

Kia Stinger GT

Überarbeiteter Kia Stinger GT kann bestellt werden

Range Rover Evoque P300e PHEV

Range Rover Evoque P300e: Das Herz von England

zoom_photo