Erlkönig Renault Twingo RS

Erwischt: Erlkönig Renault Twingo RS
auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Die aktuelle Twingo-Generation bekommt jetzt eine Sportversion

ForTwo Brabus als Vorbild

So wie man beim technisch verwandten Smart mit dem ForTwo Brabus eine Sportversion kreiert hat, will nun auch Renault seinen Twingo etwas hochrüsten. Die etwas größeren Hinterräder und jeweils ein Auspuffrohr auf jeder Seite unterscheiden die RS-Version von der Standard-Version. Auch wird es bei der Sportversion neue Spoiler, dunklere Leuchten, eine neue Front mit überarbeitetem Grill und Stoßfängern geben. Auch im Innenraum wird es etwas sportlicher zugehen und zusätzlich wird es mehrere Optionen für die Lackierung geben. Motorenmäßig wird der RS mit einem Drei-Zylinder ausgestattet sein, der ca. 110 bis 120 PS auf die Hinterräder schickt. Übrigens der gleiche Motor, wie er in der Brabus-Version bei Smart verbaut wird. Die RS-Version wird gegenüber der Standard-Version auch eine sportlichere Federung, kräftigere Bremsen, eine sportlichere Lenkung und zusätzliche Elektronische Assistenzsysteme bekommen. Öffentlich vorgeführt wird er voraussichtlich nächstes Jahr, auf dem Genger Auto Salon vielleicht.

auto.de

Copyright: auto.de

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

zoom_photo