Erwischt: Erlkönig Smart ForTwo Brabus

Der Prototyp des neuen Smart ForTwo Brabus wurde vor Kurzem gesichtet. Bei der neuen Vesion geht es sportlich zu. Die großen Hinterräder und das doppelte Auspuffrohr sind eindeutig Brabus zuzuschreiben.

Typisch Brabus[foto id=“520753″ size=“small“ position=“right“]

Was das Modell zusätzlich noch von der Serienversion des ForTwo unterscheidet, sind Spoiler, dunklere Lichter, der unvergleichliche Frontgrill, die veränderten Stoßstangen, das etwas sportlichere Interieur und mit hoher Wahrscheinlichkeit die persönliche Farbauswahl. Allgemein wird er etwas größer und breiter.

Von Allem was

Der neue ForTwo Brabus wird eine Turbo-Motor-Version mit drei Zylindern bekommen, die zwischen 110 und 120 PS haben soll. [foto id=“520754″ size=“small“ position=“left“]In der sportlichen Version wird man nicht mehr die Halbautomatik wie im normalen ForTwo erwarten dürfen, sondern ein sportliches Schaltgetriebe mit wahrscheinlich sieben Gängen.

Eine tiefer gelegte, sportliche Federung, bessere Bremsen und wahrscheinlich Neuerungen bei der Lenkung und elektronische Assistenzsysteme runden das Ganze dann noch ab. Wir schätzen, dass die Brabus-Version Anfang nächsten Jahres herauskommen wird, vielleicht ja beim Autosalon in Genf.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche steigt beim VfB Stuttgart ein

Porsche steigt beim VfB Stuttgart ein

IONIQ 5: Elektriker für die Langstrecke

IONIQ 5: Elektriker für die Langstrecke

Flotter Mini-Hyundai i10

Flotter Mini-Hyundai i10

zoom_photo