EU bringt Lichtpflicht auf den Weg

Zum Thema Tagfahrlicht muss die Bundesregierung bis zum 17. November eine Stellungnahme bei der EU abgeben. In einem neunseitigen Konsultationspapier spricht sich die EU-Kommission dafür aus, eine allgemeine Pflicht zum Einschalten des Pkw-Lichts auch bei Tage einzuführen. Ab einem bestimmten Stichtag, der noch festgelegt werden muss, sollten zudem alle Neuwagen mit einem Tagfahrlicht ausgerüstet werden, das sich mit der Zündung automatisch einschaltet.
Deutschland und die anderen EU-Mitglieder sind nun aufgerufen, sich zu den Vorschlägen zu erklären. In einigen europäischen Ländern gilt bereits eine generelle oder eingeschränkte Pflicht für Pkw-Fahrer, auch am Tage mit Licht zu fahren.
In dem EU-Papier, das dem Verkehrsministerium Brandenburg vorliegt, gehen die Autoren davon aus, dass pro Jahr bis zu 2 000 Menschenleben gerettet werden könnten, wenn alle Autos das Licht einschalten. Befürchtete Nachteile für schwächere Verkehrsteilnehmer konnten demnach nicht bestätigt werden. Zudem sei auch der Spritverbrauch geringer als angenommen und könne durch den Einsatz moderner Lichttechnik weiter reduziert werden.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo