EU-Wirtschaft wächst auf der Straße

EU-Wirtschaft wächst auf der Straße Bilder

Copyright: ADAC

Zumindest teilweise können die EU-Länder 2014 wieder mit wirtschaftlichem Wachstum rechnen. Darauf deuten die zum Jahresende 2013 registrierten Steigerungsraten der Transportvolumen auf den europäischen Straßen hin. Nach einer Analyse der IRU-Organisation (International Road Transport Union) zeigt sich ein genereller Aufwärtstrend in der europäischen Wirtschaftsentwicklung.

Doch die Transportleistung in den EU-Ländern wird laut IRU zwar um moderate 1,3 Prozent steigen, wird aber durch die Steigerungsraten in den BRIC- und TRACECA-Ländern mit 5,1 Prozent und 3,4 Prozent deutlich übertroffen. Beide Regionen setzen nach Ansicht von Jens Hügel, des für nachhaltige Entwicklung zuständigen IRU-Fachmanns, den effizienten Transport auf der Straße als Instrument zur Erhöhung des wirtschaftlichen Wachstums ein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

zoom_photo