Europaweite Kontrollaktion überführt 125.000 Gurtsünder

Europaweite Kontrollaktion überführt 125.000 Gurtsünder Bilder

Copyright: auto.de

In einer europaweiten Kontrollaktion zur Gurtpflicht registrierte die Polizei innerhalb einer März-Woche über 125 000 Fahrzeuginsassen, die keinen Sicherheitsgurt angelegt hatten.

Mehr als 9 200 Kinder waren nicht angeschnallt. Das Polizei-Netzwerk TISPOL hat die Aktion in 24 Ländern koordiniert. TISPOL-Präsident Pasi Kemppainen bekräftigte das Vorhaben, auch künftig stärkere Kontrollen auf diesem Gebiet durchzuführen und damit auch die Präventionskampagnen zu unterstützen:

„Zu viele Menschen sterben, weil sie den Sicherheitsgurt vernachlässigen. Wir wollen verdeutlichen, wie wichtig der Gurt für alle Fahrzeuginsassen ist“.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo