Fahranfänger besser ausbilden
Fahranfänger besser ausbilden Bilder

Copyright: Auto Club Europa / ACE LENKRAD

Fahranfänger sind seltener an Unfällen beteiligt, wenn sie zuvor ein qualifiziertes Ausbildungsprogramm absolviert haben. Je früher diese Maßnahme ansetzt, desto stärker sinkt die Unfallquote in der Praxis.

Dies hat eine in der Fachzeitschrift „Injury Prevention“ veröffentlichte Unfallstudie der West Virginia University in Morgantown ergeben. 20 Jahre lang haben die Forscher Unfalldaten ausgewertet.

Ihr Fazit

Bei 16-jährigen Fahranfängern, die ein qualifiziertes Ausbildungsprogramm nutzen, lässt sich die Unfallquote um 22 Prozent senken, bei 17-jährigen dagegen nur noch um 6 Prozent. Für 18-jährige Fahrer ist der Effekt solcher Maßnahmen kaum noch nennenswert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

zoom_photo