Fahrrad aus Bambus

Fahrrad aus Bambus Bilder

Copyright: auto.de

Ein Fahrrad aus Bambus? Kein Witz, sondern in Berlin bereits im Einsatz. Studierende unterschiedlicher Studiengänge aller Berliner Hochschulen entwickeln seit dem Wintersemester 2010/2011 an der TU Berlin Fahrräder aus Naturmaterialien. Ziel des NaWaRo-Bambus-Fahrradprojektes der TU Berlin ist es, so viele Radteile wie möglich auf der Basis nachwachsender Rohstoffe zu entwickeln, um dann nach zwei Jahren ein alltagstaugliches Bike aus Naturmaterialien zu bauen.

In einem zweiten unabhängigen Projekt bietet eine Werkstatt in Berlin-Wedding Workshops für Jedermann an, bei denen man sich unter Anleitung sein eigenes Bambusrad bauen kann. Bei den Naturrädern bestehen Rahmen und Schutzbleche aus Bambus, die Felgen sind aus Holz, der Rest besteht aus Recyclingteilen. In Epoxidharz getränkte Naturfasern sollen für dauerhaften Halt sorgen, ein spezieller Lack auf Leimbasis macht das Ökobike wetterfest. Die Organisatoren hatten Anfang 2011 bereits über 20 Bambus-Räder in Berlin in Umlauf gebracht. Nähere Informationen unter www.berlin-bamboo-bikes.org.

In seiner November-Ausgabe berichtet das Magazin National Geographic Deutschland über die stabilen Bambusbikes. Neben günstigen Modellen gibt es auch Luxusräder für bis zu 4 000 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Skoda Enyaq RS iV

Skoda Enyaq RS iV: Mit dem Allrad-Elektriker auf Eis und Schnee

zoom_photo