Fahrschulen mit maßgeschneiderter Technik für Behinderungen
Fahrschulen mit maßgeschneiderter Technik für Behinderungen Bilder

Copyright: auto.de

Nicht jede Fahrschule ist auf Behinderte mit fortschreitenden Krankheiten vorbereitet. In Deutschland finden sich fünf Ausbildungsstätten, bei denen auch Menschen mit MS oder Muskeldystrophie die Fahrerlaubnis erlangen können.

Eine passende Fahrschule…

Um mit einer Behinderung Auto zu fahren, reicht ein Umbau der Fußpedalerie zum Handhebel nicht immer aus. Je nach Art und Umfang des Handicaps sind verschiedene Änderungen am Fahrzeug erforderlich. Mittlerweile gibt es auch Techniken, die an fortschreitende Krankheiten wie Multiple Sklerose oder Muskeldystrophie angepasst werden können. Doch wer mit einer solchen Krankheit aufwächst, muss auch eine passende Fahrschule finden, um mit der Behinderung den Führerschein zu erlangen.

Fahrschulwagen mit variabler Einrichtung

So gibt es etwa die Fahrschule des Umrüsters Paravan im schwäbischen Aichelau. Sie bildet auch Schwerstbehinderte aus und verhilft ihnen zum Führerschein. Als Fahrschulwagen dienen umgebaute Pkw mit variabler Einrichtung. Je nach Behinderung werden die Bedienelemente ausgetauscht und die Technik den Kräften des Fahrers angepasst. Aufgrund ihrer Spezialisierung ist die Fahrschule sehr gefragt. Nun gibt es auch in anderen Regionen in Deutschland entsprechende Ausbildungsstätten, die über Fahrzeug mit dieser Technik des Umrüsters verfügen. Sie befinden sich in Heidelberg, im nordrhein-westfälischen Wassenberg, in Tornesch bei Hamburg und in Berlin.

Für die Behinderten bedeutet Autofahren viel mehr als für körperlich Unversehrte, denn mit der Fahrerlaubnis wird ein Hindernis auf dem Weg zur Mobilität ausgeräumt. Damit steht der selbstständigen Fortbewegung, ohne Hilfe von anderen in Anspruch nehmen zu müssen, nichts mehr im Wege (www.paravan.de).

mid/kosi

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen ID 4

Volkswagen ID 4: Ein E-Auto für die Welt

Audi RS 4 Avant

Audi RS 4 Avant: Reisen im tangoroten Bereich

BMW M3

BMW M3 und M4: Die bissige Ikone lebt weiter

zoom_photo