Fahrsicherheitstrainings: Autobeherrschung im Extremfall
Fahrsicherheitstrainings: Autobeherrschung im Extremfall Bilder

Copyright: auto.de

In Fahrsicherheitstrainings können Autofahrer den Umgang mit einem Kraftfahrzeug im Extremfall erlernen. Automobilclubs, Verkehrswachten, Berufsgenossenschaften und Versicherungen bieten entsprechende Lehrgänge an. Das Ziel ist es, den Straßenverkehr sicherer zu machen.

Die Teilnehmer lernen Gefahrensituationen zu erkennen und richtig einzuschätzen, um frühzeitig reagieren zu können. Außerdem wird das richtige Verhalten erprobt, wenn beispielsweise das Heck des Autos ausbricht. Vorteilhaft ist dies nicht nur für Fahranfänger, die noch wenig Praxis im alltäglichen Straßenverkehr haben. Auch erfahrene Fahrer verbessern ihr Geschick im Ernstfall.

Bundesweit gibt es entsprechende Übungsstätten, die unter anderem mit bewässerten Kreisbahnen und Plätzen zur Simulation eines ausbrechenden Fahrzeughecks ausgestattet sind. Trainings finden dort regelmäßig statt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

zoom_photo