Fahrverbot an der Amalfiküste ausgeweitet
Fahrverbot an der Amalfiküste ausgeweitet Bilder

Copyright: auto.de

Nach Angaben des ADAC besteht an der 40 Kilometer langen Küstenstraße am Golf von Salerno, zwischen Positano und Vietri sul Mare, ein ganzjähriges und umfassendes Fahrverbot für große und lange Fahrzeuge.

In den vergangenen Jahren galt das Verbot an der Amalfiküste nur während der Reisesaison von April bis Ende Oktober. In diesem Jahr wurde es zum ersten Mal auf das ganze Jahr ausgedehnt und ist vorerst bis 31. Dezember 2009 gültig.

Urlauber mit Wohnwagengespannen und Wohnmobilen dürfen die Straße mit ihren vielen engen Kurven täglich lediglich von 24 Uhr bis 6.30 Uhr befahren. Für Touristenbusse, die länger als 10,36 Meter und höher als vier Meter sind, gilt ein generelles Fahrverbot. Für kleinere Busse ist die Küstenstraße nur nachts von 24 Uhr bis 7.30 Uhr in beiden Richtungen freigegeben, tagsüber haben sie nur von Positano nach Vietri sul Mare freie Fahrt. Zusätzlich besteht für alle Kleinbusse am 25. April, 1. Mai, 2. Juni, 15. August, 1. und 2. November, 8., 24., 25., 26., und 31. Dezember ein Fahrverbot.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo