Umweltranking 2016

Favoritensieg: BMW i3 hängt die Öko-Konkurrenz ab
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Busse

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Niedriger Spritverbrauch, geringer Verschleiß und möglichst wenig Belastung für die Umwelt: So fährt man mit gutem Gewissen und spart außerdem Geld. „Auto Test“ stellt in der morgen erscheinenden Ausgabe die Top 10 der umweltfreundlichsten Autos 2016 vor, ermittelt vom Institut „Öko Trend“. „Der BMW i3 gewinnt zum dritten Mal in Folge das Ranking als umweltfreundlichstes Auto aller Klassen ohne ernsthafte Konkurrenz“, so „Auto Test“-Redaktionsleiter Alexander Kuhlig. „Alle anderen Hersteller gehen noch zu halbherzig an die Thematik heran.“ Das Öko-Trend-Institut beurteilt nicht nur die Geräuschemission und den Verbrauch der einzelnen Autos, sondern bewertet den gesamten Lebenszyklus, von der Produktion bis zum Recycling. Auch die Umweltstandards des Herstellers fließen in die Bewertung ein. Dabei erweist sich nach Meinung von Öko-Trend der BMW i3 als durchgängig nach Nachhaltigkeitsgesichtspunkten gebaut: Die Carbon-Karosserie wird mit Hilfe von Wind- und Wasserkraft hergestellt, der Innenraum mit viel Recyclingmaterial gestaltet und das Batteriesystem kann später stationär weitergenutzt werden. Zudem verwendet das Hybridmodell BMW i3 einen Otto-Motor als Range Extender fürs Aufladen der Fahrzeugbatterie und damit zur Verbesserung der Reichweite. Dieses Antriebssystem halten Institut und Redaktion für „die aktuell ökologisch sinnvollste Antriebsart“. Öko Trend ermittelte nicht nur die umweltfreundlichsten Autos, sondern schaut auch bei den Herstellern genau hin: Bei welchem Unternehmen wird Nachhaltigkeit groß geschrieben? BMW kann sich auch unter den Top 10 der umweltfreundlichsten Autobauer Platz 1 sichern. Toyota landet durch seine Hybrid-Autos und der Pionierarbeit in der Brennstoffzellentechnik auf dem 2. Rang im Unternehmensranking. Volkswagen rutscht im Ranking von Platz 2 im Vorjahr auf Platz 11 ab. Den vollständige Artikel und die Rankings zu den Umweltsiegern 2016 findet man im Internet: http://www.autobild.de/autotest.
auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net

Top 10 Autos beim Umweltranking 2016

1. 94,6 Punkte: BMW i3 Range Extender
2. 92,1 Punkte: Toyota Yaris Hybrid
3. 91,8 Punkte: Toyota Prius
4. 91,7 Punkte: Toyota Auris Hybrid
5. 91,6 Punkte: VW Golf GTE
6. 91,2 Punkte: Mercedes C 350e
7. 91,1 Punkte: Mercedes B 200c
8. 91,0 Punkte: BMW i8
9. 90,9 Punkte: Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen ID 4

Volkswagen ID 4: Ein E-Auto für die Welt

Audi RS 4 Avant

Audi RS 4 Avant: Reisen im tangoroten Bereich

BMW M3

BMW M3 und M4: Die bissige Ikone lebt weiter

zoom_photo