Felgenreiniger im Test
Felgenreiniger im Test Bilder

Copyright: auto.de

Auto-Felgenreiniger aus dem Fachhandel oder von Tankstellen versprechen neuen Glanz für die vom Straßenschmutz strapazierten Felgen. Die beste Reinigungswirkung erzielen nach einem Test der „Auto Zeitung“ säurehaltige Produkte, die aufgrund ihrer aggressiven Bestandteile jedoch auch die Oberfläche der Felgen angreifen können.

Durch ihre Zusammensetzung sind die Felgenreiniger oft regelrechte Chemie-Cocktails und fast immer schädlich für die Umwelt. Nur eines der getesteten Produkte, der Nigrin Felgenreiniger, erwies sich als ökologisch unbedenklich.

Details des Tests…

Bei dem Test wurden zwölf Produkte unter anderem auf ihre Reinigungswirkung und auf die Verträglichkeit mit Chrom, Gummi, Kunststoffen, Autolack und Aluminium getestet. Der Testsieger heißt Nigrin OxyEnergie. Der Reiniger erreichte 349 von 500 Punkten und kostet rund zehn Euro. Platz zwei belegt das rund 17 Euro teure Produkt Sonax Xtreme mit 338 Punkten, gefolgt von Dr. O.K. Wack Chemie P 21 S Power Gel für den gleichen Preis.

Empfehlung der Tester…

Die Tester empfehlen beim Reinigen der Felgen mit säurehaltigen Produkten die Hände mit Gummihandschuhen zu schützen. Die in der Gebrauchsanleitung angegebene Einwirkzeit darf nicht überschritten werden, da die Chemikalien sonst die Oberfläche der Felgen angreifen können. Die Reiniger dürfen nicht ins Grundwasser gelangen, weshalb sie nur auf geeigneten Waschplätzen wie
zum Beispiel an Tankstellen angewendet werden dürfen.

mid/sas

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai

Toyota Mirai: Beim Absatz mit Faktor zehn

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

zoom_photo