Felgenreiniger-Test – Kein glänzendes Ergebnis

Felgenreiniger-Test - Kein glänzendes Ergebnis Bilder

Copyright: auto.de

Mit schmutzigen Felgen steht selbst ein geputztes Auto immer dreckig aus. Für die mühevolle Säuberungsarbeit gibt es eine Vielzahl von Reinigungsprodukten. Doch bei nicht allen Mitteln überzeugt hinterher das Ergebnis.

Elf Produkte hat die Zeitschrift „Auto Bild“ jetzt getestet. Mit insgesamt verheerendem Ergebnis: Nur die beiden Produkte P21S Felgen Reiniger Power Gel (18,99 Euro) und P21S LM-Felgen-Reiniger (14,95 Euro) erhielten die Note „gut“. Auf Platz drei folgte mit „noch gut“ ein Pflegemittel von Nigrin (10 Euro). Aral SuperShine (16,99 Euro) und Sonax schnitten im Test mit „befriedigend“ ab.

Gleich sechs Reiniger wurden mit den Noten „mangelhaft“ oder „ungenügend“ abgestraft: Aluminium-Teufel, Cartechnic, Jet, RS 1000, Shell und Sineo. Denn sie griffen das Metall, den Lack oder den Kunststoff der Testwagen an. Bei einigen Reinigern begannen kurze Zeit nach dem Einsprühen die Bremsscheiben zu rosten.

Besser ist es, auf säurefreie Produkte zurückzugreifen oder mit viel Wasser und einem Schwamm die Bremsstaub- und Teerreste abzuwaschen. Das ist zwar mühsam, aber weitaus schonender für die Räder.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo