Stauprognose

Ferienende in Süddeutschland sorgt für volle Straßen
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/ACE

In Baden-Württemberg und Bayern enden an diesem Wochenende (8.-10.9.2017) die Sommerferien. Der Auto Club Europa (ACE) geht deshalb noch einmal von starken Behinderungen auf den Rückreiserouten aus. Im restlichen Bundesgebiet herrscht hingegen wieder Berufsalltag. Dadurch kommt es vor allem am Freitagnachmittag zu den üblichen Störungen auf dem Weg ins Wochenende.

Mit erhöhter Staugefahr muss auf der A1 Lübeck – Hamburg, auf der A3 Passau – Nürnberg – Frankfurt, auf der A5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt, auf der A6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg, beide Richtungen, auf der A7 Füssen – Ulm – Würzburg, beide Richtungen und auf der A8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe, beide Richtungen gerechnet werden.

Verkehrsbehinderungen drohen zudem auf der A9 München – Nürnberg, auf der A19 Rostock – Dreieck Wittstock, auf der A81 Singen – Stuttgart – Heilbronn – Würzburg, auf der A93 Kiefersfelden – Rosenheim, auf der A95 Garmisch-Partenkirchen – München und auf der A96 Lindau – München, beide Richtungen sowie auf der A99 Umfahrung München.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Kia Niro Plug-in-Hybrid.

Vorstellung Kias Elektroautoflotte: Weiter stromaufwärts

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

zoom_photo