Faserverbund-Leichtbau

Festliche Grundsteinlegung für Forschungsfabrik Arena2036
auto.de Bilder

Copyright:

An der Grundsteinlegung des Forschungsneubaus Arena 2036 der Universität Stuttgart für das Automobil der Zukunft auf dem Universitätscampus Vaihingen haben über 200 Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik teilgenommen.

In dem Forschungsgebäude sollen bis zu 160 Arbeitsplätze für hochqualifizierte Wissenschaftler entstehen. Diese sollen sich dort mit wandlungsfähiger Produktion und funktionsintegriertem Faserverbund-Leichtbau in der Serienfertigung von Fahrzeugen beschäftigen. Künftig werden Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft mit Unterstützung durch den Bund und das Land Baden-Württemberg unter einem Dach zusammenarbeiten. Das Investitionsvolumen für die Forschungsfabrik beträgt circa 27 Millionen Euro und wird von der Universität Stuttgart und dem Land Baden-Württemberg getragen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

SsangYong Korando: Konkurrenzfähige Neuauflage

SsangYong Korando: Konkurrenzfähige Neuauflage

zoom_photo