Festpreis für Diesel: Tankkarte gibt Planungssicherheit
Festpreis für Diesel: Tankkarte gibt Planungssicherheit Bilder

Copyright: Shell

Erstmals gibt es in Deutschland jetzt eine Tankkarte mit einem Festpreis für den Liter Diesel: zwar (noch) nicht für Privatfahrer, sondern für Flottenbetreiber mit einem monatlichen Diesel-Bedarf ab 50.000 Liter.

Die Tankkarte der FuelGard Rohstoffmanagement GmbH, Berlin, bietet bis zwölf Monate Planungssicherheit – egal welche Preis-Kapriolen der Liter Diesel beschreibt. Bei Geschäftsabschlusses liegt der Festpreis je Liter leicht über dem Tagespreis, wird aber garantiert über die Vertragslaufzeit – saisonale Volumenschwankungen können auch bei der Buchung berücksichtigt werden. „Abtanken“ können die Fahrzeuge der Flottenbetreiber den vereinbarten Dieselbedarf nur an Shell-Tankstellen in Deutschland, egal welcher momentane Diesel-Preis an der Zapfsäule steht.

Auch kleinere Gewerbetreibende können hoffen. Denn ein Angebot an die Betriebe mit einem jährlichen Tankvolumen von 20 000 Liter ist angedacht, sagte Benjamin Berndt, Geschäftsführer von FuelGard, dem mid. Selbst an private Vielfahrer sei gedacht, doch dieses Angebot wird noch einige Zeit auf sich warten lassen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes EQS.

Mercedes-Benz EQ S Erlkönig

Kia X-Ceed startet bei 21 390 Euro

Kia X-Ceed startet bei 21 390 Euro

Fahrbericht Yamaha X-Max 300: (K)Eine echte Überraschung

Fahrbericht Yamaha X-Max 300: (K)Eine echte Überraschung

zoom_photo