Retro-Klassiker als Stromer

Fiat 500e Erlkönig getestet
Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Fiat 500e. Bilder

Copyright: automedia.

Auf dem Genfer Automobilsalon 2020 wird der neue Fiat 500e vorgestellt. Der Retro-Flitzer soll damit das „dolce Vita“ mit einem Elektroantrieb verbinden.

Fiat macht den Elektroantrieb schick

Der getarnte Erlkönig absolvierte seine Testfahrten in Deutschland. Die Folie verbirgt die Designänderungen an den hinteren und vorderen Stoßfängern. Der Anschluss für das Ladekabel hat den Füllstutzen der Brennstoffmotoren verdrängt. Der voll-elektrische Cityflitzer wird 2020 im italienischen Mirafiori in Produktion gehen.

Fiat geht davon aus, das die sich jährliche Nachfrage beim Fiat 500e um die 80 ooo Einheiten einpendeln wird. FCA hat angekündigt 5,4 Milliarden US-Dollar  in die Elektrofahrzeugproduktion in Michigan zu investieren. Der 500e soll schließlich im Modelljahr 2021 auch in den USA angeboten werden. Frage: Ob Tesla bis dahin einen Kleinwagen in seinem Sortiment anbietet?

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

zoom_photo