Fiat Chrysler

Fiat Chrysler: Wechsel an der Spitze

auto.de Bilder

Copyright: FCA

Der Autokonzern Fiat Chrysler hat in Deutschland einen neuen Steuermann an Bord geholt. Auf den scheidenden Henrik Starup-Hansen (52) an der Spitze der FCA Germany AG folgt der gebürtige Italiener Giorgio Gorelli. Der 57-Jährige wacht als neuer CEO der in Frankfurt ansässigen deutschen Vertriebsgesellschaft über die Marken Alfa Romeo, Fiat, Fiat Professional, Jeep, Abarth und den Serviceanbieter Mopar.

Giorgio Gorelli ist bereits seit rund 29 Jahren bei FCA tätig und führte zuletzt das Chrysler-Geschäft in Russland. Zuvor arbeitete er als Managing-Direktor unter anderem in Südafrika, den Niederlanden und in Belgien. Zum Hintergrund dieser Personalie machte der Importeur laut dem Magazin „kfz-betrieb“ keine weiteren Angaben. Auch über eine neue Position von Henrik Starup-Hansen innerhalb des FCA-Konzerns sei nichts bekannt. Starup-Hansen hatte den Vorstandsvorsitz erst vor zwölf Monaten übernommen.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

mercedes g-klasse

Mercedes-Benz G-Klasse Facelift fotografiert

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

zoom_photo