Fiat

Fiat Deutschland setzt neue Standards in der Teile- und Zubehörlogistik

Fiat Deutschland setzt neue Standards in der Teile- und Zubehörlogistik Bilder

Copyright: auto.de

Die Fiat Group Automobiles Germany hat ihre Handels-Infrastruktur durch den Aufbau eines neuen Verteilernetzwerks für die schnelle und flexible Händlerversorgung mit Ersatzteilen und Zubehör verstärkt.

Der italienische Importeur der Fahrzeugmarken Fiat, Alfa Romeo, Lancia, Abarth sowie der Nutzfahrzeugsparte Fiat Professional zählt damit zu den ersten ausländischen Automobilherstellern, die in Deutschland auf diese hochmoderne Organisationsform zurückgreifen können. Das Master Local Distribution Center (LDC), angesiedelt im Duisburger Logport, nahm am 12. Januar 2009 seine Tätigkeit auf: Es sichert die Teileversorgung für Nordwest-Deutschland, Dänemark und die Niederlande. Aufgrund der verkehrsgünstigen Anbindung können Bestellungen im Umkreis von 90 Kilometern am gleichen, spätestens am Folgetag ausgeliefert werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo