Fiat

Fiat-Sondermodelle für fast alle Baureihen mit bis zu 3000 Euro Preisvorteil

Die in Optik und Ausstattung aufgewerteten Modelle der Baureihen Punto, Stilo, Stilo Multi Wagon, Doblò und Ulysse bieten dem Kunden einen Preisvorteil bis zu 3000 Euro. Zusätzlich bieten die Turiner die Möglichkeit, den Kaufpreis eines Fahrzeuges der Baureihen Fiat Panda, Fiat Punto, Fiat Idea oder Fiat Doblò die Hälfte des Kaufpreises gleich und den zweiten Teil nach zwölft Monaten zu begleichen, ohne dass zusätzliche Zinsen anfallen.
Fiat bietet fast alle Baureihen – unter anderem auch den Stilo als Trofeo – als Sondermodell mit erheblichen Preisvorteilen für den Kunden an. Foto: Auto-Reporter/Fiat
Der Fiat Punto Ciao bietet zusätzlich eine manuelle Klimaanlage und Radiovorbereitung. Der wahlweise drei- oder fünftürige Fiat Punto Ciao wird mit dem 1,2-Liter-Fire-Motor (44 kW/60 PS) und dem 51 kW/70 PS starken 1,3-Liter Multijet-Diesel angeboten. Der Fiat Punto Ciao steht zu Preisen ab 9990 Euro bei den Händlern und bietet im Vergleich mit der Basis einen Preisvorteil von 1850 Euro.
Zweites Sondermodell der Baureihe ist der Punto Trofeo. Er ersetzt die Sound-Version und wertet deren Ausstattung (u.a. Radio mit CD- und MP3-Player und Subwoofer) zusätzlich noch mit einer manuellen Klimaanlage und 15-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Bereifung der Größe 185/55 R15 auf. Als Motorisierung steht wahlweise ein 1,2-Liter-Fire-Motor mit 59 kW/80 PS oder der 1,3-Liter-Multijet-Diesel zur Verfügung. Der ausschließlich dreitürige Fiat Punto Trofeo wird zu Preisen ab 11 450 Euro angeboten und bietet einen Preisvorteil von mehr als 2000 Euro.
Die Trofeo-Sondermodelle der Fiat Stilo Baureihe (Limousine 3- und 5-Türer sowie Multi Wagon) haben folgende Zusatzausstattung: manuelle Klimaanlage, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Bereifung der Größe 215/45 R17, Radio mit CD-Player, Dachspoiler und Chromapplikationen im Innenraum (nur Fiat Stilo 3-Türer) sowie Parksensoren hinten (Fiat Stilo 5-Türer und Fiat Stilo Multi Wagon). Der Stilo Trofeo und der Stilo Multi Wagon Trofeo werden wahlweise mit drei Motorisierungen – 1,4-Liter-Vierventilmotor mit 70 kW/95 PS, 1,6-Liter-Vierventiltriebwerk mit 76 kW/103 PS und 85 kW/115 PS starker 1,9-Liter Common Rail-Diesel – angeboten. Die Trofeo-Sondermodelle stehen zu Preisen ab 14 590 Euro (Fiat Stilo Trofeo 1.4 16V 3-Türer) bei den Händlern – inklusive einem Kundenvorteil von 2800 Euro gegenüber der jeweiligen Basisversion.
Das Sondermodell Fiat Doblò Trofeo verfügt zusätzlich über eine manuelle Klimaanlage, 14-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Bereifung der Größe 175/70 R14 sowie ein RDS-Radio mit CD-Player und sechs Lautsprechern. Der Fiat Doblò Trofeo wird in allen vier Motorisierungen der Baureihe angeboten und kostet ab 12 900 Euro, was einen Preisvorteil von 2 500 gegenüber der Basisversion bedeutet.
Der Fiat Ulysse Trofeo bietet als Sondermodell zusätzlich 15-Zoll-Leichtmetallfelgen (16-Zoll in Verbindung mit dem 2.2 JTD-Motor), Cruise Control und ein Komfortpaket (elektrische Fensterheber für Schiebetüren, elektrische Kindersicherung, elektrisch anklappbare Außenspiegel und Sonnenrollos in der zweiten Sitzreihe). Das wahlweise mit dem 2,0-Liter-Vierventil-Benziner (100 kW/136 PS), dem 79 kW/107 PS) starken 2,0-Liter-JTD-Motor oder dem 2,2-Liter-Common-Rail-Diesel mit 94 kW/128 PS motorisierte Sondermodell wird zu Preisen ab 24 450 Euro angeboten und bietet einen Preisvorteil von 3000 Euro. (sb)
17. Juni 2004. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

zoom_photo