Smart Ride

Fiat vernetzt die 500-Familie
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Fiat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Fiat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Fiat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Fiat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Fiat

Fiat vernetzt seine 500-Familie und bietet alle drei Modellvarianten als Sonderedition „Mirror“ an. 500, 500L und 500X koppeln dabei das Smartphone in das bordeigene Entertainmentsystem Uconnect HD Live und spiegeln dessen Oberfläche via USB-Kabel auf den Sieben-Zoll-Monitor in der Mitte des Dashboards. Umgekehrt können die Funktionen des Smartphones über den bordeigenen Bildschirm gesteuert werden, der genau wie ein Smartphone auf einfaches Wischen und Antippen reagiert.

Fahrzeugdaten und -funktionen via Mobiltelefon abrufbar

Auf diese Weise lassen sich über Apple Carplay oder Android Auto zum Beispiel Telefongespräche annehmen und Nachrichten austauschen sowie die Navigationssoftware des Smartphones nutzen oder Musik vom Handy über das Soundsystem des Fahrzeugs streamen.

Doch der Fiat 500 Mirror kann noch mehr. Zum einen lässt er sich via Uconnect-App mit dem Internet verbinden, zum anderen können mit dem Service „Mopar Connect“ Fahrzeugdaten und -funktionen via Mobiltelefon abgerufen sowie gesteuert werden. Neben Kontaktaufnahme zu einem Kundenberater in einen Pannenfall können beispielsweise die Türen aus der Ferne ver- oder entriegelt und die noch vorhandene Kraftstoffmenge abgefragt werden. Weitere Möglichkeiten sind unter anderem die Fahrzeuglokalisierung etwa beim Parken in einer fremden Stadt und ein Handy-Alarm, wenn etwa der Sohn mit dem Auto unterwegs ist und eine bestimmte Höchstgeschwindigkeit überschreitet.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Fiat

Fiat Mirror-Modelle in drei Blau-Tönen erhältlich

Die Mirror-Modelle werden in drei verschiedenen Blau-Tönen angeboten und sind auch an zusätzlichen Chromapplikationen an der Karosserie zu erkennen. Der Fiat 500 Mirror wird zu Preisen ab 16 290 Euro bzw. 18 890 Euro (Cabriolet) angeboten. Der 500L Mirror ist ab 16 990 Euro und der 500X Mirror ab 19 490 Euro zu haben. Wählbar sind alle für die Baureihe verfügbaren Motoren.

Für Schnellentschlossene hält Fiat ein besonderes Angebot bereit: Wer sich bis spätestens Montagmittag auf der Kundenwebsite für ein Mirror-Modell registriert, erhält einen Gutschein. Mit ihm kann bis Ende des Monats beim Händler das Fahrzeug ohne Aufpreis für die Sonderausstattung gekauft werden. Grundlage sind die Ausführungen Lounge (500) bzw. Pop Star (500L, 500X). Der Kundenvorteil beträgt je nach Fahrzeug zwischen 500 und 1010 Euro.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Fiat

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

zoom_photo