“Fliegende Bauten“ wie RTLs Showtruck müssen durch TÜV-Check

Fußballfans können aufatmen. Die öffentlichen Übertragungen der Fußball-Weltmeisterschaft in Berlin und weiteren fünf Städten sind gesichert. Der WM-Showtruck von RTL hat die Erstabnahmeprüfung beim TÜV Thüringen erfolgreich bestanden.

Sigrid Schubert vom TÜV Thüringen hatte gestern eine TÜV-Prüfung der besonderen Art vorzunehmen. Die Sachverständige für „Fliegende Bauten“ prüft normalerweise Karussells, Festzelte oder Sommerrodelbahnen. Einen Lkw mit Spezialaufbau für Public-Viewing-Events hatte sie bisher noch nicht zu prüfen. Die ausklappbare mobile Bühne des Trucks zählt genauso wie andere Bühnen, die an verschiedenen Orten auf- und abgebaut werden können, zu den sogenannten „Fliegenden Bauten“. Vor ihrem Ersteinsatz müssen diese durch eine anerkannte Prüfstelle auf ihre Sicherheit untersucht werden. Durch ihre besondere Beanspruchung unterliegen mobile Bühnen speziellen Sicherheitsbestimmungen.

Die Tour des Showtrucks beginnt in Berlin und macht außerdem je zweimal in Dresden und Dortmund sowie einmal in Köln, Frankfurt am Main und Aachen halt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Lexus UX 300h: Neue innere Werte

Lexus UX 300h: Neue innere Werte

Die Top Ten der Woche bei der Autoren-Union Mobilität

Die Top Ten der Woche bei der Autoren-Union Mobilität

Mercedes-AMG bringt ein zweites Cabriolet

Mercedes-AMG bringt ein zweites Cabriolet

zoom_photo