Neue Verbindungen = Mehr Umsatz

Flughäfen verzeichnen großes Umsatzplus
auto.de Bilder

Copyright: Flughafen München

Um satte 6,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr ist das Passagieraufkommen in den ersten sechs Monaten 2017 an den deutschen Flughäfen gestiegen. Hauptgrund für den stärksten Anstieg seit sechs Jahren ist laut des Flughafenverbandes ADV der harte Angebots- und Preiswettbewerb der Airlines.

Deutsche Flughäfen im Aufwind

Insgesamt starteten und landeten an den 22 deutschen Verkehrsflughäfen von Januar bis Juni 2017 knapp 110 Millionen Passagiere. Haupttreiber war der Interkontinentalverkehr, der um neun Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum anstieg. Der Europaverkehr entwickelt sich mit einem Zuwachs von 7,1 Prozent ebenso deutlich positiv wie der innerdeutsche Verkehr, der um 2,4 Prozent wuchs. Und diese Entwicklung setzt sich nach bisherigen Beobachtungen im zweiten Halbjahr ungebremst fort. Denn der deutsche Sommerflugplan bietet insgesamt 145 neue europäische und 32 neue interkontinentale Verbindungen an. Die Zahl der Direktverbindungen stieg um 58.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi A3 Sportback 35 TFSI Stronic.

Anziehend: Der Audi A3 Sportback 35 TFSI S-Tronic

Mercedes-Benz GLE 400 d Coupé.

Mercedes-Benz GLE Coupé: Straffer und schöner

Triumph Tiger: Aus Acht mach Neun

Triumph Tiger: Aus Acht mach Neun

zoom_photo