Ford

Ford erweitert Programm bei Antrieb und Ausstattung
Ford erweitert Programm bei Antrieb und Ausstattung Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

auto.de Bilder

Copyright:

Käufern der Ford-Modelle Mondeo, S-MAX und Galaxy steht ab sofort ein vergrößertes Antriebs- und Ausstattungsangebot zur Verfügung. Hubraumstärkster Vertreter und neuer Leistungsträger der Dieselpalette des europäischen Ford-Modellprogramms ist ein 129 kW (175 PS) starkes 2,2-Liter-Duratorq TDCi-Triebwerk.

Ähnlich anderen Dieselmotoren in den Antriebsprogrammen von Mondeo, S-MAX und Galaxy erfolgen beim 2,2-TDCi-Motor fünf Einspritzungen pro Arbeitstakt, wobei die Intervalle und Zeitabstände in Abhängigkeit von Last, Drehzahl sowie Motor- und Ansaugluft-Temperatur elektronisch geregelt werden.

Zum 2,2-TDCi-Triebwerk

Das Potenzial des neuen 2,2-TDCi-Triebwerks verdeutlicht unter anderem ein definierter Zielwert für die Beschleunigung von null auf Tempo 100 km/h, der unabhängig vom jeweiligen Modell unterhalb von 10,0 Sekunden liegen soll. Eine optimierte Steuerung des Verbrennungsablaufs trägt darüber hinaus zu niedrigen Emissionen bei – der CO2-Ausstoß bei Mondeo, S-MAX und Galaxy
beispielsweise beträgt lediglich 165, 176 beziehungsweise 179 g/km.

Modelreihen und Ausstattungsvarianten

Die Variantenvielfalt beider Modellreihen vergrößert sich um die neue Ausführung „Titanium S“, die auf Basis der bekannten Version „Titanium“ einen markanten Auftritt mit ausgeprägt sportlichem Flair bietet. Verfügbar ist die neue Titanium S-Ausstattung für die Fünftürer- und Turnier-Versionen des sowie für den . Beim S-MAX zählt außerdem ein Dachspoiler in Wagenfarbe zum Standard, beim Mondeo steht er als Option zur Wahl.

Ausstattung der S-Modelle

Zur technischen Ausstattung der Titanium S-Modelle zählt ein Sportfahrwerk mit um 10-15 Millimeter abgesenkter Karosserie, strafferer Feder- und Dämpferbestückung sowie einer Abstimmung mit reduzierter Rollneigung und direkterem Lenkgefühl. Zur weiteren Serienausstattung der Mondeo und S-MAX Titanium S-Modelle gehören Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Abbiegelicht und Scheinwerfer-
Reinigungsanlage sowie Pedalerie mit Aluminium-Auflage. Mondeo sind auf die jeweilige Modellreihe zugeschnitten.

Ausstattungslinie Galaxy

Die luxuriöseste Ausstattung für den war bisher „Ghia“, erkennbar unter anderem an Chromelementen und Holzdekor im Exterieur- und Interieurbereich. Neu ist nun die auf Ghia-Niveau angesiedelte, moderne Ausstattungslinie Galaxy. Seriendetails des Ford Galaxy Titanium sind unter anderen Applikationen aus gebürstetem Aluminium (anstatt Chrom), Sportsitze in Alcantara-Ausführung, dunkel getöntes „Privacy glass“ (hintere Seitenscheiben, Heckscheibe) und das Fahrer-Informationssystem „Ford Convers+“. Zum Ausstattungsumfang zählen ferner die adaptive Scheinwerferregelung „AFS“ (Adaptive Front lighting System) sowie eine Fahrwerksabstimmung, die den sportlichen Charakter des Fahrzeugs fahrdynamisch akzentuiert.

(ar/hg)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi RS Q8.

Audi RS Q8 Erlkönig erspäht

Vorstellung Audi RS 6 Avant

Vorstellung Audi RS 6 Avant

Volkswagen T6.1: Fit wie am ersten Tag

Volkswagen T6.1: Fit wie am ersten Tag

zoom_photo